Teamcoaching

  • Nachhaltiges Coachingprogramm für Teams in Hotels und Tourismusbetrieben
  • für offene Kommunikation, Potenzialentfaltung und Stressresistenz im Team
P

Motiviertere Mitarbeiter...

… weil Sie stressige Situationen souveräner meistern
P

Weniger Konflikte im Team...

… durch gelungene Kommunikation untereinander
P

Gäste genießen höhere Servicequalität...

… wenn Mitarbeiter nicht ausgepowert sind
P

Führungskräfte die Mitarbeiter inspirieren...

… weil sie mit Wertschätzung führen

Sie möchten Ihr Team nachhaltig stärken?

kostenlose Erstberatung vereinbaren

Was steckt dahinter? Wann ist Teamcoaching sinnvoll?

Die Herausforderungen für Mitarbeiter und Führungskräfte in der Hotellerie

Keine Frage – in der Hotellerie zu arbeiten ist einer der schönsten Jobs, aber auch einer der anspruchsvollsten:

r

Unregelmäßige Arbeitszeiten...

… erschweren die Vereinbarkeit mit Familie & Freizeit

r

Immer anderen eine schöne Zeit bereiten...

…und bei der eigenen Lebensqualität zurückstecken

r

Wenig Zeit für Erholung und Sport...

… mit gesundheitlichen Folgen

r

Steigender Qualitätsanspruch der Gäste...

… bei sinkender Zahlungsbereitschaft

r

Mitarbeiterführung mit strenger Hand...

… weil es der Chef selbst nicht anders erlebt hat

r

Kommunikationsschwierigkeiten und Dauerstress ...

… fördern Konflikte im Team

r

Häufiger Mitarbeiterwechsel ...

… ständige Anpassung an neue Kollegen

r

Geringere Qualifikation von Kollegen...

… sorgen für Mehrarbeit der anderen

Die Lösung: die Menschen in den Mittelpunkt stellen

Wobei kann ich Sie und Ihr Team unterstützen?

Mein Coachingkonzept basiert auf der ganzheitlichen VEQ®Methode und den Systemgesetzen nach Dr. Dieter Bishop.  Es zielt darauf ab, das verborgene Potenzial von Hotelteams so zu entfalten, dass sie trotz herausfordernder Rahmenbedingungen auf ganzer Linie erfolgreich sind und den Gästen eine Top-Service bieten können, ohne sich dafür selbst zu „verheizen“.

Hier finden Sie einige Beispiele, in welchen Situationen Teamcoaching hilfreich sein kann, bwz. welche Schwerpunkte wir beim setzen können:

Impulse für den Motivationskick

Nur wenn es Ihrem Mitarbeiter persönlich gut geht, kann er echte Gastfreundschaft leben und sein Bestes geben – alles andere führt über kurz oder lang zu erschöpften Gesichtern und hat nur noch wenig mit der lebensfrohen Ausstrahlung zu tun, die unsere Gäste so lieben. Die Arbeitsbedingungen in der Hotellerie sind anspruchsvoll, keine Frage. Gerade deswegen ist es essentiell, dass Mitarbeiter wissen, wie sie sich selbst in kürzester Zeit regenerieren können.

Dafür biete ich regelmäßige, aber kompakte Impuls-Sessions als Motivationskick über die ganze Saison an. Eine Session dauert zwischen 2 und 4 Stunden und wird 14-tägig oder monatlich wiederholt werden. Diese kurzen Sessions lassen sich leicht in den Hotelablauf integrieren und funktionieren auch abteilungsübergreifend.

 

  • Teilnehmer erfahren, wie sie sich selbst wieder in Balance bringen, vor allem auch in stressigen Zeiten
  • Durch die freiwillige Teilnahme entsteht einen Raum für offenen Austausch zwischen Abteilungen und Hierarchieebenen (wenn gewünscht)
  • Hier ist Platz für kreative Ideen und Inspirationen, die im Alltag sonst untergehen würden

Mein rechter Platz ist leer...

Wenn eine Position (Fach- oder Führungkraft) „wie verhext“ am laufenden Band neu besetzt werden, weil Mitarbeiter gleich wieder kündigen, krank werden oder nicht zum Unternehmen passen, liegt möglicherweise ein „vergifteter Platz“ vor. In diesem Fall liegt eine Verletzung auf Systemgesetzebene vor. Diese unbewusste Dynamik sabotiert jede noch so gut überlegte Recruitingmaßnahme, egal wie sehr Sie sich bemühen.

Was ist eine Systemgesetzverletzung? Das kann zum Beispiel bedeuten, dass man sich mit dem Vorgänger nicht im Guten getrennt hat, und dieser Konflikt wirkt nach wie vor, obwohl die Beteiligten gar nicht mehr im Unternehmen sind.

Im Rahmen des Teamcoachings spüren wir die Ursache für den „vergifteten Platz“ auf und lösen Systemgesetzverletzungen auf. So schaffen wir die Basis für harmonische Zusammenarbeit und ein ausgewogenes Team, in dem jeder seinen Platz  hat.

1+1 = 3: Harmonie im Team

Im Rahmen von Neueröffnungen oder anderen betrieblichen Umstrukturierungen entstehen so gut wie immer unbewusste Dynamiken im System, die sich erst viel später von ihrer unangenehmen Seite zeigen. Irgendwie ist Sand im Getriebe, und dann geht plötzlich gar nichts mehr – Abteilungen arbeiten gegeneinander, Konflikte eskalieren, Top-Mitarbeiter verlassen den Betrieb. Grund dafür sind verletzte Systemgesetze, deren Wirkung wir uns genauso wenig entziehen können, wie der Schwerkraft.

Im Teamcoaching arbeiten wir vorbeugend an der Einhaltung der Systemgesetze und lösen Systemgesetzverletzungen auf, die bereits (unbewusst) passiert sind. Das Ergebnis ist eine offene Kommunikation, gemeinsamer Fokus,  harmonische Stimmung im Team, jeder Mitarbeiter ist „an seinem Platz“ und die Rollen und Kompetenzen sind klar verteilt.

Millenials, Generation Y & Co.

Die Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Generationen ist seit jeher mit Herausforderungen verbunden. Aktuell scheinen die Verständigungsschwierigkeiten allerdings zuzunehmen – Lehrlinge, die jedes Wochenende frei haben wollen, alteingesessene Mitarbeiter, die so viel Wunsch nach Freizeit nicht nachvollziehen können – um nur ein Beispiel zu nennen.

Daher habe ich dieses Teamcoaching entwickelt, um der Generationenfrage auf den Zahl zu fühlen. Ist für Millenials Selbstverwirklichung und Flexibilität wirklich das Nonplusultra? Sehnt sich die Generation Z, die gerade auf den Arbeitsmarkt strömt, tatsächlich nach Sicherheit und strikter Trennung von Arbeit und Freizeit?

Ziel des Teamcoachings – in Kombination mit Einzelcoaching für Führungskräfte – ist es, Motive, Bedürfnisse und Verhaltensmuster hinter den unterschiedlichen Generationen im Team zu erkennen und herauszufinden, wie es gemeinsam besser gehen könnte. Dazu gehört insbesondere die Persönlichkeitsentwicklung der Leader von morgen: Lehrlinge und junge Mitarbeiter mit einem starken Selbstwert und feinem Gespür für den Umgang mit Kollegen und Gästen werden zum Erfolgsfaktor der Zukunft.

Sie möchten Ihr Team nachhaltig stärken?

kostenlose Erstberatung vereinbaren

Was unterscheidet Teamcoaching von klassichen  Hoteltrainings?

Freiwilligkeit

Niemand wird zur Teilnahme gezwungen, denn wir lernen nur, wenn wir mit Begeisterung bei der Sache sind. Gewisse Mitarbeiter sind Multiplikatoren – sie sind Vorbilder für ihre Kollegen und leben es vor.

\

punktgenaue Impulse

Aus eigener Erfahrung weiß ich wie schwierig es ist, Mitarbeiter für einen ganzen Trainingstag freizustellen. Deswegen setze ich auf kompakte, regelmäßige Impuls-Sessions (ca. 2 bis 4 Stunden) die sich leichter in den Hotelalltag integrieren lassen.

Veränderung braucht Zeit

Die Veränderung der inneren Haltung ist ein Prozess, der Zeit braucht – und die lohnt sich. Deswegen biete ich keine einmaligen „Feuerlöscher“, sondern eine nachhaltige Zusammenarbeit über einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten, je nach Thema.

ganzheitlicher Ansatz

Jeder Mensch ist so viel mehr als das, was wir von ihm sehen. Mein Credo ist es, jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit und mit seinem ganzen – wenn auch großteils verborgenen – Potenzial wahrzunehmen. Dazu gehört auch hinzuschauen, wo auf den ersten Blick nichts ist.

Selbstverantwortung

Die Teilnehmer lernen, selbst die Veränderung zu sein, die sie in ihrem Umfeld sehen wollen. Wer Verantwortung für sein Handeln übernimmt, bleibt selbst in unangenehmen Situationen gelassener und findet Möglichkeiten, das Beste daraus zu machen.

Chef an Bord

Der Erfolg steht und fällt mit dem Chef. Das gilt auch für Teamcoaching – wenn der Chef nicht dahinter steht und bereit ist, selbst Teil der Veränderung zu sein, ist es nutzlos, die Führungskräfte und Mitarbeiter zu schulen.

Sie möchten Ihr Team nachhaltig stärken?

kostenlose Erstberatung vereinbaren

Julia Wascher, BA

VEQ®partner Tourismus

Führungskräftecoaching - Teamcoaching

Ganzheitliche Unternehmensentwicklung im Tourismus

Mobil: +43 676 92 92 273
E-Mail: kontakt@mein-hotelcoach.com
Web: www.mein-hotelcoach.com

Share This